Windrad in Konzell?

Windrad in Konzell?

Heutzutage ist (fast) jeder für erneuerbare Energien, aber direkt vor der Haustür wollen sie die wenigsten platziert haben. So auch in der Gemeinde Konzell, in der seit 2004 ein erbitterter Kampf um den Bau einer Windkraftanlage tobt. Damals war sowohl das Landratsamt als auch die Gemeinde gegen den Bau mit Argumenten auf Beeinträchtigung des Naturschutzes und der Verunstaltung der Landschaft. Nun ist es allerdings soweit: die Genehmigung steht scheinbar unmittelbar bevor.

Nachdem der Bayerische Verwaltungsgerichtshof im Januar diesen Jahres den Bau eines Windrades im Bayerischen Wald für zulässig erklärt hat, wird der Antrag nun im Landratsamt neu behandelt. Das Genehmigungsverfahren wird zwar noch ca. 2 Monate dauern, der Konzeller Gemeinderat geht allerdings davon aus, dass der Bau des Windrades mit einer Höhe von 185 Metern so gut wie sicher ist. Enttäuscht ist die Bürgerinitiative Konzell, die sich gegen den Bau der Windkraftanlage eingesetzt hat. Sprecher Alois Zwickenpflug prophezeit eine Abnahme der Lebensqualität durch die Zerstörung der Kulturlandschaft.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*