Wanderurlaub im Bayerischen Wald – ein Muss für alle Naturfreunde

Wanderurlaub im Bayerischen Wald – ein Muss für alle Naturfreunde

Ein Wanderurlaub im Bayerischen Wald ist für Erholung und Entspannung bestens geeignet

Ausgezeichnet vom Deutschen Wanderverband gilt das Hotel & SPA Reibener-Hof als sehr geeignete Unterkunft für Wanderer aller Art. Denn das Hotel erfüllt nicht nur alle Qualitätskriterien, sondern verfügt auch über einen sehr schönen Rundweg, der gleich am Hotel startet und somit beste Vorraussetzungen für Wanderurlaub im Bayerischen Wald bietet:

Mit dabei im „Wanderbares Deutschland“ stellen wir diesen Rundweg vor, damit man sich vorab schon ein Bild machen kann, was einen bei diesem Ausflug erwartet.

Der Räuber-Urban Weg mit der Nummer 8 hat eine Länge von ca. 10,5 km und einen Höhenunterschied von ca. 150 m.

Ausgangspunkt ist das Hotel & SPA Reibener-Hof, an dem der Weg vorbei am Backofen bis hin zum Donau-Regen Radweg führt. Weiter auf dem Radweg Richtung Konzell muss man scharf rechts bis zur Staatsstraße und nach einem kurzen Stück wieder rechts, bis man die Straße von Konzell nach Kasparzell überquert. Danach geht man etwas bergauf auf der Gemeindestraße, vorbei an einem Bauernhof und wieder rechts Richtung Stocka, einer kleinen idyllisch gelegenen Wohnsiedlung auf einer Waldlichtung. Hier geht es von der Teerstraße weiter geradeaus durch den Wald bis Kölburg, wo man die Gemeindestraße überquert. Dann geht man nach einem Wohnhaus links bergauf zu einer Bank, auf der man die wunderschöne Aussicht auf die Bayerwaldberge bei einer kurzen Pause genießen kann. Von dort aus geht es wieder rechts Richtung Himmelberg. Der Weg führt durch den Wald fast immer geradeaus langsam bergauf, bis man schließlich den höchsten Punkt erreicht hat. Dieser Aussichtspunkt ist bestens geeignet für Fotos vom Wanderurlaub im Bayerischen Wald.

Von dort aus geht es wieder bergab und bald kann man einen Abstecher nach rechts zur Urban-Höhle machen, die aber leider ziemlich verfallen ist. Nach kurzem steilem Abstieg verlassen wir den Wald Richtung Hofen, wobei man wieder einen fantastischen Ausblick auf die Berge und die nahe gelegenen Ortschaften Rattenberg und Moosbach hat. Weiter durch einen ehemaligen Bauernhof geht es nach links auf der Gemeindestraße Richtung Kasparzell. Kurz vor der Ortschaft führt uns der Weg bei einem Bushäuschen nach links weiter Richtung Hochfeld / Birnbrunn. Nach ca. 1 km biegt man rechts ab und überquert beim Steinmetz Deser wieder eine größere Straße, geradeaus bergauf in den Wald.

Bei der nächsten Kreuzung muss man nach rechts abbiegen und bald wieder links. Wenn man oben angekommen ist, trifft man auf den Main-Donau-Weg (grünes Dreieck), der uns wieder nach rechts aus dem Wald begleitet. Bald muss man scharf links und bei der Bank wieder rechts abbiegen, weiter durch den Wald. Sobald man wieder auf einer Teerstraße angekommen ist, führt uns der Weg nach links weiter Richtung Untergschwandt. In der Ortschaft geht man bergab vorbei an einem alten Bauernhaus in Richtung Wald. Nun kann man nach einem letzten Anstieg auf dem Wald- und Feldweg die tolle Aussicht nochmals genießen und bei einem Blick nach rechts den Himmelberg betrachten. Nachdem man oben angekommen ist, geht es auf einer schmalen Straße steil bergab bis zu einer großen Eiche. Von dort aus führt die Route wieder in den Wald und nach einigen hundert Metern hat man das Wellnesshotel Bayerischer Wald schließlich wieder erreicht. Nach dieser gelungenen Tour kann man im Wellnessbereich des Hotels wohlverdient die Entspannung beim  Wanderurlaub im Bayerischen Wald genießen.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*