Es freut uns sehr, eine neue Beurteilung für das Hotel im Bayerischen Wald den Reibener-Hof erhalten zu haben.

Der nachfolgende Text wurde aus unserem Gästebuch an der Rezeption übertragen:
Unser Aufenthalt vom 26.01.2010 – 01.01.2010

Hallo Familie Schegerer, Julia, Steffi, Monique, Parick, Susanne W. Barbara, etc.
Leider konnten wir Anfang Juni 2009 durch meine Knieverletzung nicht zu Euch kommen. Umso mehr waren wir so erfreut, Euch alle jetzt kennen zu lernen.
Wir waren so überwältigt, dass wir gleich einen Tag dazu gebucht haben.
Wir wollten sogar schon länger hier bleiben, aber leider müssen wir wieder Arbeiten. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr Euch wieder zu sehen.
Deshalb sagen wir, „Wir kommen wieder keine Frage!“ und Danken Euch für den schönen Aufenthalt vom ganzen Herzen.
Viele liebe Grüße sagen Euch Angelika …. und Manfred …


Wenn Sie einen Urlaub im Bayerischen Wald verbringen, dann dürfen Sie sich eines nicht entgehen lassen.
Das Märchen und Gespensterschloss in Lam (Landkreis Cham in der Oberpfalz) ist nach dreijähriger Bauzeit mit viel Liebe zum Detail fertiggestellt. Fritz Schleyerbach übernahm die Rettung und den Wiederaufbau der ehemaligen Villa zu einem Gespensterschloss. Nach dreijähriger Renovierungszeit ist die Villa ein Schmuckstück ganz besonderer Art geworden. Lebensgroße Figuren aus Ton und Holz mit Handgenähten Kleidern gestalten die 20 Zimmer zu einen Märchenschloss. Ein Prunkstück sind die Toiletten die aus über 5000 Fliesen mit Hexen, Meerjungfrauen, Einhörnern und vielen mehr bemahlt worden sind. Selbstgemachte Tische und Stühle, handgemachte Teller und Krüge sind für gemütliche Stunden im Bierstüberl gestaltet worden.
Besuchen Sie diese Attraktion in Ihrem Urlaub im Bayerischen Wald.

Ein besonderes Erlebnis ist am 05. und 06. Oktober von 10.00 – 17.00 Uhr das Herbstfest
mit Mostprobe, Zwiebelkuchen, Kürbissuppe, Musik und große Tombola.


Planung eines Erholungswaldes in St. Englmar

Die Urlaubsregion Bayerischer Wald wird um ein Ausflugsziel reicher, die Gemeinde St. Englmar weist im Jahr 2010 ein rund 30 Hektar großes Waldgrundstück als Erholungswald aus. Neben einer Neugestaltung der Baumbestände; zusätzlich zur Hauptbaumart Fichte werden diverse Laubbäume angesiedelt, werden Skulpturen, Klangspiele und Hinweistafeln für die Besucher aufgestellt.


Rodelparadies St. Englmar

Freunde des Sommerrodelns kommen in der Nähe der Hotel Reibener Hof im Bayerischen Wald voll auf ihre Kosten. Der kürzlich eröffnete Bayerwald-Coaster mit einer Länge von 1000 Metern und einer maximalen Höhe von 6 Metern, das lässt Nervenkitzel pur aufkommen. Die Bahn ist ganzjährig befahrbar und somit in jeder Jahreszeit ein Ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Weitere Angebote des Rodelparadies St. Englmar sind Bobbahn, Sky Dribe, Bumper Boote, Streichelzoo und vieles mehr.

Rodelparadies St. Englmar


Urlaubsregion St. Englmar – Acht Gemeinden im Aufwind

Zur Zeit befindet sich die Urlaubsregion St. Englmar noch im Aufbau, jedoch wurden erste wichtige Schritte bereits getan. Mit den acht Gemeinden Haibach-Elisabethszell – Konzell – Mitterfels – Neukirchen – Perasdorf – Rattenberg – St. Englmar – Schwarzach hat sich eine Gemeinschaft zusammengefunden, die gemeinsame Interessen verfolgt:
Die Region über die Grenzen hinaus bekannt zu machen und für Feriengäste aus allen Gebieten attraktiv zu machen.

“Zeit für Urlaub 2010”

Das Urlaubsmagazin „Zeit für Urlaub 2010“ mit Gastgeberverzeichnis der teilnehmenden Partnergemeinden ist seit kurzem erschienen. In liebevoller Gestaltung wird darin über die Besonderheiten des Bayerischen Waldes berichtet. Dadurch werden die Gäste auf die vielfältigen Möglichkeiten und Ausflugsziele in der Region aufmerksam gemacht. Von Familienferien bis Aktivurlaub oder Wellnessvergnügen ist in der Urlaubsregion St. Englmar alles möglich. Jeder kann hier seine persönlichen Vorlieben finden und dadurch den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Jeder der Gastgeber Orte stellt sich vor und hebt seine Besonderheiten heraus, zum Beispiel die Erholungsgemeinde Konzell liegt inmitten bewaldeter Hügelketten in klimatisch reizarmer Höhenlage von 500 – 900 Meter ü.M., direkt am Donau-Regen-Radweg. Daher bietet sie einen idealen Ausgangspunkt für Radtouren.

Zu erwähnen ist außerdem die Herausgabe einer Wander – und Mountainbike-Karte für die Urlaubsregion St. Englmar. In einem Maßstab von 1:30000 sind auch kleine Orte, Weiler oder Einöden erkennbar. Die Signaturen kennzeichnen wichtige Punkte, Fernwanderwege, Pilgerwege und lokale Rund- und Zielwanderwege. Mountainbikestrecken im Bereich der Urlaubsregion St. Englmar sind mit Details wie Länge, Schwierigkeitsgrad, Fahrzeit, Einkehr-Möglichkeiten und vielem mehr beschrieben. Auf die herausragenden Fernwanderwege in der Urlaubsregion St. Englmar, dem Goldsteigweg und dem Baierweg, wird in der Karte gesondert eingegangen.

Die Urlaubsregion St. Englmar mit ihren Partnergmeinden bietet unzählige Möglichkeiten für einen wunderschönen Urlaub im Bayerischen Wald. Besonders hervorzuheben sind daher
eine Vielzahl von gut ausgeschilderten Wandermöglichkeiten, Mountainbike- und Radtouren. Außerdem zahlreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie; eine Skiregion mit Alpin-, Langlauf-, Snowboardpisten; eine große Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten vom Urlaub auf dem Bauernhof bis zu Top-Wellness-Hotels und vieles mehr.

Hier entsteht momentan die aktuelle Homepage für die Partnergemeinden. Bis der Aufbau komplett abgeschlossen ist, gelten die Hompages der einzelnen Gemeinden weiter.


Heutzutage ist (fast) jeder für erneuerbare Energien, aber direkt vor der Haustür wollen sie die wenigsten platziert haben. So auch in der Gemeinde Konzell, in der seit 2004 ein erbitterter Kampf um den Bau einer Windkraftanlage tobt. Damals war sowohl das Landratsamt als auch die Gemeinde gegen den Bau mit Argumenten auf Beeinträchtigung des Naturschutzes und der Verunstaltung der Landschaft. Nun ist es allerdings soweit: die Genehmigung steht scheinbar unmittelbar bevor.

Nachdem der Bayerische Verwaltungsgerichtshof im Januar diesen Jahres den Bau eines Windrades im Bayerischen Wald für zulässig erklärt hat, wird der Antrag nun im Landratsamt neu behandelt. Das Genehmigungsverfahren wird zwar noch ca. 2 Monate dauern, der Konzeller Gemeinderat geht allerdings davon aus, dass der Bau des Windrades mit einer Höhe von 185 Metern so gut wie sicher ist. Enttäuscht ist die Bürgerinitiative Konzell, die sich gegen den Bau der Windkraftanlage eingesetzt hat. Sprecher Alois Zwickenpflug prophezeit eine Abnahme der Lebensqualität durch die Zerstörung der Kulturlandschaft.


Hogastmitglieder treffen sich im Reibener-Hof am 26.November 2009 ab 13.00 Uhr zur Lieferanten und Entscheidungssitzung.

Wir bitten alle Mitglieder diesen Termin zu beachten.
Für die Entscheidungsfindung und Umsetzung des Gruppeneinkaufes ist Ihre Anwesenheit, um den Erfolg zu gewährleisten, unbedingt erforderlich. Sollten Sie nicht an dieser Sitzung teilnehmen, können Ihre Wünsche bzw. Vorstellungen nicht mehr in die Entscheidung einfließen.

Um noch erfolgreicher im Einkauf zu sein, freue ich mich sehr über neue Mitglieder der Gruppe Bayerwald Hotels. Ich persönlich habe mich im Jahr 2008 entschlossen Hogast Bayerwald Hotels beizutreten und bin positiv überrascht, von Lieferanten sehr gute Konditionen zu bekommen.
Hogast wurde 1999 gegründet und hat inzwischen über 410 Mitglieder. Ihr Ziel ist es Hotellerie und Gastronomie dienstleistungsorientiert Vorteile im Einkauf zu schaffen. Der Gesamtumsatz hat ein Volumen von über 52 Mio. Euro.
Mehr Infromation erhalten Sie hier.


Bergblick

Das traditionelle Rosserfest oder Rossmarkt Veranstaltet von Menachtaler Pferdeverein findet wieder am 19.09.09 und 20.09.2009 dem dritten Wochenende im September statt. Das Festzelt wir auf der Straße zwischen Denkzell und Forsting aufgebaut.

Viele verschiedene Veranstaltungen wie Countryfest mit DJ Frankie am Samstag Abend und am Sonntag ab 9.00 Uhr beginnt das Rosserfest mit einer Bergmesse die um 10.00 Uhr beginnt. Den Gottesdienst zelebriert Pfarrer Walter Strasser aus Konzell. Ab Mittag steht Denkzell im Zeichen des Pferdes. Viele Vorführungen musikalisch und kulinarisch sind für die Besucher ein unvergessliches Ereignis und somit ein Pflichtbesuch für alle umliegenden Gemeindebürger.

Für die kleinen Gäste ist Ponnyreiten und für alle großen Besucher sind Kutschen für Kutschenfahrten und Baumziehen, dass beladen eines Baumwagens und natürlich der Besuch des Festzeltes werden die zwei Tage zu einem tollen Erlebnis für die ganze Familie werden lassen. Mit ein bisschen Glück, können Sie aus der Tombola viele Preise gewinnen. Das Programm wurde Zusammengestellt von Herrn Martin Feldmeier und Herrn Klaus Dilger. Das kleine Dorf Denkszell wird zu dieser Zeit wieder das Dorf der Pferde sein.


SCHLAG DEN SEPP
Der Spieler gegen Sepp wird am jeweiligen Spieltag ausgelost.

Die Spielregeln:
Ihr müsst versuchen, in 5 Spielen mehr Punkte zu erreichen als Sepp.
Die Maximalpunktzahl ist 15. Beim Gewinn des ersten Spiels erhältst du 1 Punkt, für das zweite Spiel 2 Punkte, für das dritte Spiel 3 Punkte, für das vierte Spiel 4 Punkte und für das fünfte Spiel 5 Punkte.
Der Spieler gegen Sepp wird ausgelost.
Ebenso werden die Spiele aus einem Pool ausgelost.

Der Gewinn:
Solltest du es schaffen, gegen Sepp die Punktmehrzahl zu erreichen, kannst du den ganzen Abend auf seine Kosten trinken.

Die Spiele:
hier ein paar Spiele die zur Auswahl stehen.

Maschinenschreiben:
Wer schafft mehr Text in drei Minuten zu schreiben;

Suppe tragen:
Schaffe es, einen Teller Suppe zum Gast zu bringen, ohne etwas zu verschütten;

Geschicklichkeitsspiel Kartenhaus bauen:
Wer schafft es, in drei Minuten das höhere Kartenhaus zu bauen;

Würfelspiel Herr Maier:

Wer hier drei mal das Spiel gewinnt, ist Sieger dieser Runde;

Seilhüpfen:
Schaffst du es, in drei Minuten mehr Sprünge zu absolvieren, hast du gewonnen;

Memory:
Wer kann sich am meisten Symbole merken;

Billard:
Wer ein Spiel gegen Sepp gewinnt, ist Sieger;

Trampolin:
Wer schafft in drei Minuten die meisten Saltos;

Big Bobby Car:
Wer gewinnt das Rennen auf 100 Meter

Schätzen:
Wer bringt drei Stücke Holz aud dem Wald, das 90 g , 150 g, 2000 g hat;

Dart:
Wer ist Sieger im Dart 501

Wüstenschnaps trinken:
Wer schafft es als erster, einen Wüstenschnaps zu trinken und zu sagen: “Schlag den Sepp”

Weitere Spielvorschläge können direkt in der Hotelbar eingereicht werden.


Größter Baumwipfelpfad der Welt eröffnet in Neuschönau.

Ein neues Erlebnis im Nationalpark Bayerischer Wald eröffnet nur wenige Kilometer von unserem Hotel. Der Baumwipfelpfad in Neuschönau hat eine Länge von 1300 Meter und ist zwischen 8 und 25 Meter hoch. Genießen Sie die Aussicht auf einer Plattform in 44 Meter Höhe und einen direkten Blick zu einem der schönsten Berge im Bayerischem Wald, den Lusen.

Eine harmonische Konstruktion aus 27 Massivstützen, überwiegend aus Holz harmonisch im Wald eingefügt, lässt diesen Ausflug zu einem wahren Erlebnis für die ganze Familie werden. Der Baumwipfelweg ist barrierefrei und somit auch ein tolles Erlebnis für Menschen mit Handicap.

Baumwipfelpfad Neuschönau