Auszeit: Ein Erlebnis der besonderen Art

Die jährliche Fußwallfahrt der Pfarrei Konzell findet immer am dritten Samstag im April statt. Mit dem Pilgersegen von Pfarrer Walter Strasser startet der Zug um 3.40 Uhr in Gossersdorf am Dorfplatz.
Über Stocka, vom Wellnesshotel Reibener-Hof vorbei nach Heitzelsberg, Bad Kötzting, Grafenwiesen und dem Wellnesshotel Waldschlössl erreichen die Pilger um 16.45 Uhr Neukirchen beim Heiligen Blut. Mit einem feierlichen Gottesdienst um 17.00 Uhr geht die Wallfahrt zu Ende.

Zwei BRK-Begleitfahrzeuge leistet Sanitätsdienst sowie Betreuungsdienst und führt Getränke mit. Für die Heimfahrt stehen Busse vom Busunternehmen Meindl bereit.

Genießen Sie Wellnessurlaub in Bayern mit einer Fußwallfahrt von Gossersdorf nach Neukirchen beim Hl. Blut mit einer Entfernung von ca. 43 km.

3.40 Uhr Abmarsch in Gossersdorf
7.20 Uhr Frühstück in Heitzelsberg
10.00 Uhr Abmarsch in Bad Kötzting
12.00 Uhr Mittagessen in Grafenwiesen
14.00 Uhr Trinkpause im Wald bei Ansforf
15.15 Uhr Kaffee und Kuchenpause im Hotel Waldschlössl
17.00 Uhr Pilgergottesdienst


80x positive Hotelbewertung bei Holidaycheck

Holidaycheck ist eines der erfolgreichsten Portale für Beurteilungen im Hotelgewerbe. Viele Gäste die im Wellnesshotel Bayern dem Reibener-Hof zur Erholung waren, haben eine Hotelbewertung über den Aufenthalt im Reibener-Hof geschrieben.

97% der Hotelbewertungen sind mit einer positiven Beurteilung geschrieben worden

Durch die ständige Weiterentwicklung des Hotels durch Neugestaltung und Erweiterung und der Mitarbeiter an Kompetenz und Freundlichkeit freuen sich die Besitzer Familie Schegerer und das Team, so viele Gäste zu begeistern. Familie Schegerer versucht auch weiterhin neues im Hotel zu erschaffen, damit die Begeisterung unserer Gäste erhalten bleibt.

Ein neues Projekt wird für 2011 momentan geplant. Es handelt sich hierbei um eine Erweiterung des Wellnessbereichs mit einer Aussensauna, Whirlpool, Polarraum zum abkühlen nach der Sauna, Ruhezonen mit Blick zum Bayerischen Wald, einen Fitnessraum für Sportler und Tiefgaragenstellplätze für unsere Hotelgäste. Über diese Erweiterung werden Sie auf unserer Homepage www.reibener-hof.de immer am laufenden gehalten.


Reiseblog

Testen Sie den Tablet Computer (iPad) in Verbindung mit einem Aufenthalt im Wellnesshotel Bayern

Da die Begeisterung für das neue iPad sehr groß ist, wurde diese neue Werbekampagne für Sie entwickelt.
Ab Mai stehen für unsere Gäste mehrere iPad zur Verfügung, und können diese neue Geräteart in Ihrem Urlaub im Reibener-Hof testen.

Einigen wenigen Computerspezialisten wurde vor der Markteinführung ein Test mit dem neuen Begleiter im digitalen Alltag gewährt. Und die meisten der Spezialisten sind begeistert. Der sogenannte Tablet Computer ohne Tastatur aus dem Hause Apple könnte Zeitschriften in Printfrom ablösen. Da sich alle App’s auf dieses neue Gerät installieren lassen, sind jetzt schon unzählige Möglichkeiten das iPad in allen Formen zu nutzen erbracht.

Das 1,3 cm flache, ca. 700 g leichte mit einer Bildschirmdiagonale von 24,7 cm (9,7 Zoll) iPad mit LED Hintergrundbeleuchtung verfügt auch über ein GPS Modul.

Testen Sie im Hotel in Bayern das neue Gerät von Apple und genießen einen schönen Urlaub im Reibener-Hof.

Top Angebot für Sie:
Kurz mal weg zum iPad testen


Spezialbehandlungen und Ihr Arbeitsablauf

Sung Rei ist eine individuell, auf jede Person abgestimmte Behandlung.
Hierbei entscheiden Farb– und Geruchssinn.

Sung Rei ist eine Massagetechnik, in der das traditionelle balinesische Wissen mit westlicher Behandlungskultur gepaart ist. In Dieser Behandlung arbeiten wir mit verschiedenen Farben und Ölen. Neben geistiger Entspannung durch Streicheleinheiten, füllen sich die Feuchtigkeitsdepots der Haut wieder auf und sehen dadurch straffer und gesünder aus.

Behandlungsablauf:

  • Individuelles Fußbad
  • Kleine einstimmende Nacken und Schultermassage
  • Abreinigung von Gesicht und Dekolleté
  • Auftragen eines für Sie passendes Peeling
  • Peeling mit warmer Kompresse abnehmen
  • Tonisieren
  • Exotic-Hydro-Serum mit Manupressur einarbeiten
  • Gesichts- und Dekolletémassage mit exotischem Öl nach Wahl

Besuchen Sie und im Wellnesshotel Bayern dem Reibener-Hof und erleben Sie Behandlungen aus aller Welt.


Durch das anhaltende Gesundheitsbewußtsein und dem immer mehr werdenden Alltagsstreß ist die Auszeit für einen Wellnessurlaub immer wichtiger. Wellnessurlaub beginnt beim Check-in an der Rezeption, wo Sie freundlich empfangen werden. Auch der kulinarische Genuss ist für das Wohlbefinden sehr wichtig. Durch Wärme von verschiedenen Saunen und das Elixier Wasser wird Wellnessurlaub zu einem wahren Gesundheitsurlaub für Körper und Seele. Eine wohltuende Massage oder eine Ganzkörperbehandlung von ausgebildeten Masseuren wird einen weiteren Baustein für den gelungenen Wellnessurlaub erbringen. Auch der Besuch unserer Hotelbar wird positive Energie von Ihnen freisetzen.

Genießen Sie ein harmonisches Zusammenspiel von Check-in bis zur Abreise im Wellnesshotel Reibener-Hof.
Besuchen Sie das Wellnesshotel in Bayern.

Unser Tip für Sie: Kurz mal weg


Nur 5 Minuten Fußmarsch sind vom Hotel Reibener-Hof in Niederbayern zur Landkreisgrenze Oberpfalz. Das Wellnesshotel Bayern der Reibener-Hof liegt zwischen Straubing (Landkreisstadt von Niederbayern) und Bad Kötzting in der Oberpfalz.

Dieser Standort ist ideal für Kurzurlauber, deren Ziel es ist, Wellnessurlaub von Anfang bis zum Ende zu geniessen.

Durch kurze Anfahrtszeiten beginnt Ihr wohlverdienter Urlaub von Anfang an. Genießen Sie Kurzurlaub in Niederbayern und sammeln Sie neue Kräfte in der 860 qm großen Wellnesslandschaft, im Restaurant bei einem Galamenü oder in der modern gestalteten Hotelbar mit Ihren Freunden.


Eines der führenden Fachillustrierten für das Gastgewerbe wurde auf der Suche nach neuen Ideen im Bereich Hotelzimmer im Bayerischen Wald fündig.

Familie Schegerer vom Wellnesshotel in Bayern dem Reibener-Hof war sehr erfreut, über eine ganze Seite Bericht von der Fachzeitschrift für Gastronomie TOP HOTEL.

Unter dem Motto: “Frischer Wind in Bayern”, so berichtete die Illustrierte über den Reibener-Hof.

Familie Schegerer bedankt sich recht herzlich bei der Redaktion TOP HOTEL für den informativen Bericht über das Wellnesshotel Reibener-Hof.

Neue Wege gehen im Bayerischen Wald, dass ist das Ziel für Familie Schegerer. Mit den modern gestalteten Zimmern, setzt sich das Wellnesshotel in Bayern bewusst vom eher Bayerischen Stil der Mitbewerber ab. Besuchen auch Sie dieses Hotel und genießen in den neu gestalteten Zimmer Ihren Urlaub.


Motorradhotel Bayerischer Wald

Jetzt auch im Bayerntourer!

Auf der Suche nach fantastischen Touren und guten Hotels für Biker unter dem Motto: Motorradurlaub in Bayern. Dieses Ziel hat sich www.bayerntourer.de für seine Internetseite gesetzt.

Eines der besten Seiten für Motorradfahrer, Touren für Ihren Urlaub und ein passendes Hotel zu suchen. Ein großes Highlight dieser Seite ist der kostenlose Service der GPS/Karte mit schönen Motorradtouren im Bayerischen Wald und dazu passenden Hotels die auf dieser Route liegen.

Motorradurlaub in Bayern

Auch das Wellnesshotel Bayern der Reibener-Hof wurde in www.bayerntourer.de aufgenommen und bedankt sich schon jetzt für das Vertrauen von Herrn Uwe Hermann, der diese motorradfreundliche Seite mit viel Liebe zum Detail pflegt.

Wir habe für Sie als Motorradfahrer das perfektes Angebot Motorradurlaub in Bayern zugeschnitten.

Motorradurlaub in Bayern


Wir bieten Ihnen für jede Gelegenheit das passende Arrangement, weitere Details finden Sie hier: Arrangement “Kurz mal weg”

Wir sind Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung selbstverständlich gern behilflich, sprechen Sie uns einfach an.


In unmittelbarer Umgebung vom Wellnesshotel in Bayern den Reibener-Hof:

Denkzell: Salzbrunnen
Kölburg: (auf dem Himmelberg) Wolfsgrube und das versteinerte Krokodil
Großwieden: Teufelsteil
Hofen: Urbanhöhle
Höhenstein: Burgruine
Neurandsberg: Burgruine und Wallfahrtskirche; Moosbach: Pfahl und
Kalvarienberg
Altrandsberg: Schloßkirche und Ara-Kunst in der Villa Albrecht

In nächster Umgebung vom Wellnesshotel in Bayern den Reibener-Hof:

Mitterfels: Heimatmuseum im ehemaligen Gefängnistrakt der Burg Mitterfels
Rattiszell: Barockkirche (1697)
Um Rattiszell: Frührokokokirche in Haunkenzell Wallfahrtskirche auf dem Pilgramsberg Gotische Schloßkapelle in Herrnfehlburg
Bogen und Bogenberg: Kreisheimatmuseum = schönstes Museum dieser Art in Niederbayern; älteste Marienwallfahrt in Bayern; Gotische Wallfahrtskirche Pfingstsonntag: Holzkirchener Kerzenwallfahrt
Niederalteich: Benediktinerabtei mit 1200-jähriger Geschichte: gotisch-barocke Klosterkirche; weltberühmte Sakristei Windberg: Herrlicher Ausblick; Prämonstratenserkloster mit berühmter Klosterkirche (Kleinod des Rokoko); Historischer Dorfkern mit Brunnen; Wallfahrtskirche Hl. Kreuz mit Einsiedelei
Viechtach: Katholische Pfarrkirche aus dem 18. Jahrhundert; Rathaus aus dem 17. Jahrhundert; Anna-Kapelle; Kristallmuseum und Ausstellung „Schätze für die Ewigkeit“ im historischen Bürgerspital
Bei Viechtach: Waldgalerie Margarete
Rauhbühl 3 (4 km von Viechtach); Vogelpark Viechtach (auch zu erreichen auf der Staatsstraße Viechtach-Kötzting, Nähe Höllensteinsee); Höllensteinsee mit Wasserkraftwerk
Pfahl: eine 110 km lange Quarzverwerfung; St. Anton am kleinen Pfahl
Bad Kötzting: Barocke Pfarrkirche; Pflegeamtsschloß aus dem Mittelalter, seit über 550 Jahren „Kötztinger Pfingstritt nach Steinbühl“ (Europas größte Reiterprozession)
Bei Kötzting: Wallfahrtskirche Weißenregen mit gotischer Madonna und berühmter „Schiffskanzel“ von 1758
Weißenstein: Burgruine auf dem Felsenrücken des Pfahls, mittelalterlicher Bau; Kapelle mit Totenbrettern
St. Englmar: Kurpark historisches Prozessionsschauspiel; „Englmarisuchen“ am Pfingstmontag
Cham: historisches Stadtbild mit gut erhaltenen Wehranlagen, spätgotisches Rathaus, Pfarrkirche St. Jakob aus dem 13. Jahrhundert, barock ausgestaltet; Spitalkirche von 1514; Museum mit wichtigen Funden aus der Vor- und Frühgeschichte.
Loifling: Churpfalzpark, Märchengarten und „Rosarium“ mit 150 verschiedenen Rosensorten.

In weiterer Umgebung vom Wellnesshotel in Bayern dem Reibener-Hof

Straubing: Altbayerische Herzogstadt an der Donau; Stadtplatz mit prächtigen Patrizierhäusern und Stadtturm; Gäubodenmuseum mit römischem Schatzfund; barocke Ursulinenkirche der Gebrüder Asam; Spätgotische Kirchen St. Jakob und Karmelitenkirche; Tierpark
Bodenmais: Glashütten; Bleikristallzentrum; Sesselbahn zum 955 m hohen Silberberg; Historisches Erzbergwerk im Silberberg; Sommerrodelbahn; Skisprungschanze. Klassizistische Kirche mit barocker Innenausstattung, marianisches Gnadenbild aus dem 17. Jahrhundert. Bergamtschloß 1581; Regen: Pfarrkirche St. Michael mit Wehrturm von 1473. Am Regenufer. Das Haus mit der berühmten „Pscheidl-Krippe“, Stoffiguren bekannter Persönlichkeiten und Originale aus der engeren Heimat. Stadt des „Pichelsteiners“ (Eintopfgericht). Stadtmuseum
Zwiesel: Glasfachschule schönes Glas aus Glaswerkstätten. Einmaliges Waldmuseum. Bergkirche aus dem 18. Jahrhundert. Pfarrkirche Backstein-Neugotik, „Dom des Bayerwaldes“. Rathaus von 1838 mit klassizistischer Fassade. Große Kunstausstellung „Buntspecht“ im Juli und August
Zwieselau: Köhlerei, umfassende Information über die Herstellung der Holzkohle
Ludwigsthal: nach neuesten Maßstäben eine der letzten und besten Jugendstilkirchen des süddeutschen Raumes
Frauenau: Großes, bekanntes Glasmuseum; bekannte Glashütten und Glasbläser. Eine der schönsten Rokokokirchen Ostbayerns; Trinkwassertalsperre
Buchet: Größtes Hirschwildreservat im Naturpark Bayerischer Wald, ca. 600 Tiere; Wildlehrpfad; markierte Rundwanderwege; Grafenau: 600 Jahre alte Stadt an einem historischen Säumerweg, der sog. Gulden Straß“ nach Böhmen. Bürgerhäuser aus verschiedenen Jahrhunderten. Bauernmöbelmuseum und einziges Schnupftabakmuseum der Welt.
Museumsdorf Bayer. Wald: am Rothauer See bei Tittling. Ein Freilichtmuseum mit den verschiedenen Hausformen Ostbayerns, reiche Sammlungen zur Volkskunde der Bauern und Handwerker im Bayerischem Wald.
Geiselhöring: Stadtplatz mit barocken Bürgerhäusern, historisches Rathaus 1525; ein Bürger- und Handelshaus aus der Rennaissancezeit, Kirche St. Jakob mit romanischen Bestandteilen, barocke Stadtpfarrkirche St. Peter bei Geiselhöring
Haindling: Marienwallfahrtsort
Handersbach: Rokokokirche
Bei Donaustauf: Walhalla, ein dem Parthenon in Athen nachgebildeter Tempel, imposant gelegen hoch über dem Donautal, erbaut von Ludwig I. von Bayern
Bei Kelheim: Befreiungshalle im römisch-klassizistischen Stil, erbaut nach einer Idee von König Ludwig I. auf dem Michaelsberg zwischen Altmühl und Donau
Regensburg: 2000-jährige Bischofsstadt; steinerne Brücke (1135-1146), ein Meisterwerk mittelalterlicher Ingenieurskunst. Altes Rathaus mit Reichssaal; Dom; Niedermünster; Alte Kapelle; Porta Prätoria; Schottenkirche; Domkreuzzug; Erhartskrypta; ehemalige Reichsabtei St. Emmeram; Schloß des Fürsten von Thurn und Taxis; Minoritenkirche; mittelalterliches Stadtbild; Regensburger Domspatzen
Passau: Bischofsstadt; römische Baureste; Römerlager „Boiotro“; Dom mit der größten Kirchenorgel der Welt; Orgelkonzerte. Kirche St. Severin „Mariahilf“. Veste Oberhaus und Oberhausmuseum. Dreiflüssestadt mit Dreiflüsserundfahrten; „Europäische Wochen“ mit hoher kulturellen Bedeutung
Arnbruck: Kapelle „Maria Heimsuchung“ 1664 erbaut, spätgotische Madonna; an der Straßenseite eine der größten Totenbrettergruppen im Bayerischen Wald. Flugplatz für Sportflugzeuge, Rundflüge.
Neukirchen bei Hl. Blut: Bekanntester Wallfahrtsort des Bayerischen Waldes. Spätgotisches Gnadenbild, Votivgaben, Wallfahrtsmarkt, Rosenkranzherstellung. Franziskanerkloster; historisches Ortsbild.
Nationalpark Bayerischer Wald: Mitten im größten Waldgebiet Mitteleuropas liegt der Nationalpark Bayerischer Wald. Verglichen mit anderen Waldlandschaften ist er noch sehr naturnah. Die Artenvielfalt der Pflanzenwelt und Tierwelt ist nahezu vollständig erhalten. Nirgendwo in Deutschland sind die Vorraussetzungen für einen Nationalpark noch so günstig wie hier. Der Nationalpark Bayerischer Wald umfasst eine 130 km² große Schutzfläche mit Gehegen für Wiesent, Bär, Wolf, Luchs und jetzt heimischen Tierarten. Waldgeschichtliches Wandergebiet, Naturlehrpfade, Gehegezone, Felswanderzone. Mitnahme von Ferngläsern wird empfohlen!