Traditioneller Pfingstritt in Bad Kötzting im Bayerischen Wald

Traditioneller Pfingstritt in Bad Kötzting im Bayerischen Wald

Vom Pfingstsamstag, 22. Mai 2010 bis Montag, 31. Mai 2010 erwartet die zahlreichen Besucher des Pfingstritt in Bad Kötzting wieder Märkte, Ausstellungen, festliche Gottesdienste und gemütlicher Festbetrieb auf dem Volksfestplatz. Höhepunkt der Pfingstfestwoche stellt eindeutig der am Pfingstmontag heuer zum 598. mal stattfindende Pfingstritt von Bad Kötzting nach Steinbühl dar.

Um 8.00 Uhr früh zieht die Reiterprozession unter feierlichem Glockengeläut mit jährlich über 900 Reitern von der Kirche St. Veit nach Steinbühl. Um 10.15 Uhr wird in der Wallfahrtskirche St. Nikolaus die festliche Pfingstreitermesse gefeiert. Die zurückkehrenden Pfingstreiter werden um 13.15 Uhr feierlich von Vereinen und Ehrengästen empfangen, anschließend findet ein Festakt mit Ansprachen statt. Am gleichen Abend findet die Pfingsthochzeit statt. Sie hat allerdings nur symbolischen Charakter. Das Pfingstbrautpaar und der Brautführer müssen ledig, katholisch und wohnhaft in der Gemarkung Bad Kötzting sein. Sie werden auf Vorschlag des Stadtrates vom Stadtpfarrer ernannt.

Die Geschichte des traditionellen Volksfestes geht auf eine Auslobung im Jahr 1412 zurück. Im Dorf Steinbühl lag damals ein Mann im Sterben. Ohne Schutz wollte der Kötztinger Pfarrer nicht gehen, um ihm die Sterbesakramente zu geben. Deshalb gaben ihm Kötztinger Burschen Geleit, und nach der unversehrten Rückkehr wurde gelobt, diesen Ritt jährlich zu wiederholen.

Nachdem Bischof Manfred Müller aus Regensburg als erster Bischof 2004 am Pfingstritt in Bad Kötzting teilnahm, wurde auf seine Dekretserlassung der Pfingstritt wieder zu einer Eucharistischen Prozession, bei dem das Allerheiligste mitgetragen werden darf.

Auch viele Gäste, die ihren Urlaub im Bayerischen Wald verbringen, haben den Pfingstritt schon miterlebt. Es zählt zu den bekanntesten Ereignissen in ganz Bayern, das Jahr für Jahr mehr Besucher anlockt. Heuer wird im gleichen Zug das 925-jährige Bestehen der Stadt Bad Kötzting gefeiert, die seit der Ernennung im Jahr 1085 bewegte Zeiten erlebt hat. Zu diesem Anlass finden das gesamte Jahr 2010 über zahlreiche Sonderveranstaltungen in und um Bad Kötzting statt, zu denen die gesamte Bevölkerung sowie Urlaubsgäste aus fernen Region herzlich willkommen sind.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*