Planung eines Erholungswaldes in St. Englmar

Die Urlaubsregion Bayerischer Wald wird um ein Ausflugsziel reicher, die Gemeinde St. Englmar weist im Jahr 2010 ein rund 30 Hektar großes Waldgrundstück als Erholungswald aus. Neben einer Neugestaltung der Baumbestände; zusätzlich zur Hauptbaumart Fichte werden diverse Laubbäume angesiedelt, werden Skulpturen, Klangspiele und Hinweistafeln für die Besucher aufgestellt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.