Go International

Fit für den Auslandsmarkt durch Go International

In Zusammenarbeit mit Go International und den Tourismusverband Ostbayern wird versucht, die Attraktivität des Bayerischen Waldes in Österreich bekannt zu machen. Hierzu werden Fördergelder von der Europäischen Union in Anspruch genommen.

 

Go International

Den Bayerischen Wald auch im Ausland bekannt zu machen ist das Ziel des Tourismusverbandes und auch der einzelnen Hotelbetriebe. Durch das Förderprojekt der bayerischen IHK`s gefördert von der Europäischen Union im Rahmen des EFRE Programms ist hier die Möglichkeit entstanden Förderungen bis zu 50 % zu erhalten. Betreut werden die einzelnen Betriebe von der zuständigen IHK.

Förderanträge erhalten Sie im Außenwirtschaftsportal Bayern.

 

 

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünscht Familie Schegerer mit Team.

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Es war ein Jahr voller neuer Eindrücke, Emotionen und vielleicht auch mit den ein oder anderen Überraschungen. Manche haben für 2017 Vorsätze und Wünsche, die sie sich gerne erfüllen möchten. Jedoch nehmen wir uns viel zu wenig Zeit, um den Moment zu genießen und auf die kleinen Dinge im Leben zu achten. Vielleicht ist dies ein kleiner Anstoß bzw. eine Inspiration für das kommende Jahr! Natürlich wünscht Familie Schegerer mit ihrem Team ihnen und ihrer Familie hiermit frohe Weihnachten, gesegnete Feiertage und ein gutes neues Jahr.

Falls sie noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk haben,  ist es möglich Online Gutscheine hier zu erwerben!

 

fernwanderweg goldsteig

Der Fernwanderweg Goldsteig Haibach-Elisabethszell-Konzell wurde feierlich eröffnet

Rückblick zum erfolgreichen Wandern in Bayern am Fernwanderweg Goldsteig

Der Goldsteig Fernwanderweg ist mit einer Gesamtlänge von 660 km der längste Wanderweg Deutschlands mit Prädikat. Darum freuen sich die Urlaubsorte Haibach-Elisabethszell-Konzell sehr darüber, dass der Wanderweg hier entlang führt. Der neue Rundweg bereichert die Region in Sachen Freizeitgestaltung, und ebenso auf dem Sektor Tourismus.

Initiator Rainer Dietl begrüßte sichtlich erfreut über 100 Wanderer und viele Ehrengäste, die an der Eröffnungswanderung des Goldsteig-Rundwanderwegs Haibach-Elisabethszell-Konzell teilnahmen.
Die Gäste erkundeten zwei verschiedene Wanderrouten von Konzell nach Haibach. Route I (ca. 10 km) führte der erfahrende Wanderführer Herrn Josef Sterr. Diese Strecke beginnt in Konzell, weiter über Denkzell, Blumern nach Haibach.

In Blumern an der Kapelle zum großen Herrgott segnete Pfarrer Walter Strasser in einer kurzen Andacht den neuen Wanderweg. Die teilnehmenden Wanderer beteten für die Menschen, die auf diesem Teilstück des Goldsteig-Fernwanderwegs gehen werden. In den Fürbitten bat man um eine unfallfreie Wanderung und um Momente der Einkehr und Ruhe, die man bei dieser Wanderung erleben kann.

Herr Rainer Dietl leitete die zweite Gruppe auf der Route II (ca. 12 km) von Konzell nach Zierling, Kreuzhaus, Elisabethszell nach Haibach. Er hatte mit Herrn Alfred Reisinger, Landrat von Straubing Bogen, eine prominente Begleitung. Eine Musikkapelle begrüßte die Wanderer am Ziel Haibach. Für alle gab es eine Brotzeit und Getränke, die von Herrn Reisinger gestiftet wurde.

Herr Alfred Reisinger, Landrat des Landkreises Straubing Bogen und Michael Kienberger, Bürgermeister von Konzell, lobten das Engagement von Rainer Dietl. Sie gratulierten ihm zu der gelungenen Eröffnungswanderung von Goldsteigwanderweg und Jakobswegzubringer.

Dieser neue Rundwanderweg führt abwechslungsreich an verschiedenen Aussichtspunkten vorbei. Wanderern ermöglichen sich hier wunderbare Ausblicke über den Gäuboden bis zu den Alpen.
Jeden Dienstag von Mai – Oktober geführte Wanderungen ab Elisabethszell auf diesem Rundweg – Länge ca. 21 km, Wanderzeit ca. 7 Stunden.

Anmeldung für das Angebot: Wandern in Bayern  am Fernwanderweg Goldsteig in der Tourist Info in Haibach, Tel. 0996394303915.

wellness urlaub in bayern

Wellness Urlaub in Bayern ist wie Balsam für die Seele

Ein der beliebtesten Regionen für Wellness Urlaub in Bayern ist der Bayerische Wald. Mit einem überdurchschnittlichen Angebot an Unterkünften von einfacher Übernachtung bis hin zum gehobenen Wellnesshotel bietet der Bayerische Wald für jeden Suchenden das Passende.

Inzwischen entdecken immer mehr Urlaubsreisende die Vorzüge, im eigenen Land den wohlverdienten Urlaub zu verbringen.

Aber welche Informationsquellen nutzt der Reisende, um sich seine Entscheidung für ein Reiseziel zu erleichtern? Laut Umfrageergebnissen vertrauen fast zwei Drittel der Befragten den Empfehlungen von Bekannten oder Verwandten. Die Mund-zu-Mund Propaganda spielt also eine herausragende Rolle für Reisende, eine (neue) Urlaubsregion zu finden. Für fast die Hälfte der Urlauber gehören die eigenen Erfahrungen zum wichtigsten Kriterium für die Entscheidung von Reisezielen. Und hier hat der Bayerische Wald mit Sicherheit gute Chancen, bei vielen Reisenden als erneutes Urlaubsgebiet ausgewählt zu werden. Denn der Großteil der Gäste in Bayern ist sowohl mit dem Hotel als auch mit der Region mehr als zufrieden.

Wellness Urlaub in Bayern richtet sich an erholungssuchende Kurzurlauber

Die bayerische Tourismuslandschaft hat sich in den letzten Jahren mit dem Thema: “Urlaub zum wohlfühlen im Bayerischen Wald” hervorragend an die Bedürfnisse der Reisenden angepasst und damit frühzeitig auf Trends eingestellt. Hotels und gastronomische Betriebe spezialisieren sich auf die veränderten Bedürfnisse ihrer Urlauber, um für alle Gästeschichten attraktiv zu sein. Um nur einen Trend herauszugreifen, kann hier die Zielgruppe Wellnessurlauber genannt werden. Wellnesshotels richten sich immer mehr auf die speziellen Bedürfnisse von erholungssuchenden Kurzurlaubern ein, die in einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von nur noch circa 2,5 Tagen den höchstmöglichen Entspannungseffekt erzielen wollen. Die Bezeichnung der angebotenen Pauschalen mit “Kurz mal weg“, “Urlaub zum wohlfühlen im Bayerischen Wald” oder “Traumzeit zu zweit” lässt schon erahnen, welchen Stellenwert eine Auszeit vom (Arbeits-)Alltag für die heutige Bevölkerung hat.

Mit nachhaltigen Angeboten und innovativen Erweiterungen sorgt Bayerns Hotelbranche dafür, dass die Erwartungen für Urlaub zum wohlfühlen im Bayerischen Wald ihrer Gäste erfüllt und oft sogar übertroffen werden.

veganes hotel in bayern

Unser veganes Hotel in Bayern folgt dem aktuellen Trend, sich gesund und tierfreundlich zu ernähren

Ein Hotel überzeugt durch vegane Produkte auch im Urlaub

Tierliebe, ethische Gründe oder körperliche Einschränkungen durch Lebensmittel-Unverträglichkeiten – es gibt viele Gründe, warum sich Menschen in den letzten Jahren immer mehr alternativen Ernährungsformen zuwenden. Dabei wird die vegane Ernährung häufig gewählt. Bei dieser Art des Essens wird auf alle tierischen Produkte verzichtet; nicht nur auf Fleisch und Wurst, sondern auch auf Milchprodukte, Eier, Honig usw. Ebenso wird darauf geachtet, dass verarbeitete Produkte ohne tierische Zusatzstoffe (z. B. Gelatine) auskommen. Problematisch kann diese Ernährungsform im Urlaub werden, da das Angebot an Hotels und Restaurants mit veganen Gerichten auf der Speisenkarte relativ gering ist. Wer in dieser Lage ist, sucht gezielt bei der Urlaubswahl; z. B. nach Vegan Hotel Bayern.

Veganes Hotel in Bayern kein “Exotismus”

Seit März 2017 sind in Portugal alle öffentlichen Kantinen gesetzlich dazu verpflichtet, vegane Speisen anzubieten.

Das hat sich das Hotel & SPA Reibener-Hof im Bayerischen Wald zum Anlass genommen, das eigene nachhaltige Denken und Handeln auch in den Hotelbetrieb einzubinden und das Angebot für vegane Gäste zu erweitern. Schon beim Frühstücksbuffet erwartet die Gäste eine Auswahl an veganen Produkten, von veganer Wurst und Käse über verschiedene vegane Aufstriche bis hin zu Soja- oder Lupinenprodukten und frischem Obstsalat. Weiterhin bietet der Reibener-Hof als Veganes Hotel in Bayern eine separate A la carte-Karte für vegane Gäste an; wer den Aufenthalt mit Verwöhnpension bucht, dem serviert man ein 4 Gänge Vegan Menü mit Menüwahl. Die Auswahl reicht dort vom Tofugulasch über Seitenmedaillons bis hin zu Gemüse-Strudel; zum Dessert kann man sich z. B. veganes Eis mit Fruchtsosse, Obstsalat oder Creme brulée schmecken lassen.

Da Gäste diese Vorzüge schätzen, kristallisierte sich der Reibener-Hof in einer Umfrage des Buchungsportals Hotel.de als einer der 20 besten Betriebe im Bereich veganer Urlaub heraus. Daraufhin wurde das Hotel & SPA Reibener-Hof im Herbst 2015 von Hotel.de als Vegan Friendly – Hotel gekürt. Der Inhaber sieht diese Auszeichnung als Ansporn für die Zukunft, die Vorreiterrolle als Vegan Hotel Bayern weiter auszubauen und dieses Thema noch stärker ins Hotelgeschehen einfließen zu lassen.

Wanderurlaub im Bayerischen Wald

Ein Wanderurlaub im Bayerischen Wald ist für Erholung und Entspannung bestens geeignet

Ausgezeichnet vom Deutschen Wanderverband gilt das Hotel & SPA Reibener-Hof als sehr geeignete Unterkunft für Wanderer aller Art. Denn das Hotel erfüllt nicht nur alle Qualitätskriterien, sondern verfügt auch über einen sehr schönen Rundweg, der gleich am Hotel startet und somit beste Vorraussetzungen für Wanderurlaub im Bayerischen Wald bietet:

Mit dabei im „Wanderbares Deutschland“ stellen wir diesen Rundweg vor, damit man sich vorab schon ein Bild machen kann, was einen bei diesem Ausflug erwartet.

Der Räuber-Urban Weg mit der Nummer 8 hat eine Länge von ca. 10,5 km und einen Höhenunterschied von ca. 150 m.

Ausgangspunkt ist das Hotel & SPA Reibener-Hof, an dem der Weg vorbei am Backofen bis hin zum Donau-Regen Radweg führt. Weiter auf dem Radweg Richtung Konzell muss man scharf rechts bis zur Staatsstraße und nach einem kurzen Stück wieder rechts, bis man die Straße von Konzell nach Kasparzell überquert. Danach geht man etwas bergauf auf der Gemeindestraße, vorbei an einem Bauernhof und wieder rechts Richtung Stocka, einer kleinen idyllisch gelegenen Wohnsiedlung auf einer Waldlichtung. Hier geht es von der Teerstraße weiter geradeaus durch den Wald bis Kölburg, wo man die Gemeindestraße überquert. Dann geht man nach einem Wohnhaus links bergauf zu einer Bank, auf der man die wunderschöne Aussicht auf die Bayerwaldberge bei einer kurzen Pause genießen kann. Von dort aus geht es wieder rechts Richtung Himmelberg. Der Weg führt durch den Wald fast immer geradeaus langsam bergauf, bis man schließlich den höchsten Punkt erreicht hat. Dieser Aussichtspunkt ist bestens geeignet für Fotos vom Wanderurlaub im Bayerischen Wald.

Von dort aus geht es wieder bergab und bald kann man einen Abstecher nach rechts zur Urban-Höhle machen, die aber leider ziemlich verfallen ist. Nach kurzem steilem Abstieg verlassen wir den Wald Richtung Hofen, wobei man wieder einen fantastischen Ausblick auf die Berge und die nahe gelegenen Ortschaften Rattenberg und Moosbach hat. Weiter durch einen ehemaligen Bauernhof geht es nach links auf der Gemeindestraße Richtung Kasparzell. Kurz vor der Ortschaft führt uns der Weg bei einem Bushäuschen nach links weiter Richtung Hochfeld / Birnbrunn. Nach ca. 1 km biegt man rechts ab und überquert beim Steinmetz Deser wieder eine größere Straße, geradeaus bergauf in den Wald.

Bei der nächsten Kreuzung muss man nach rechts abbiegen und bald wieder links. Wenn man oben angekommen ist, trifft man auf den Main-Donau-Weg (grünes Dreieck), der uns wieder nach rechts aus dem Wald begleitet. Bald muss man scharf links und bei der Bank wieder rechts abbiegen, weiter durch den Wald. Sobald man wieder auf einer Teerstraße angekommen ist, führt uns der Weg nach links weiter Richtung Untergschwandt. In der Ortschaft geht man bergab vorbei an einem alten Bauernhaus in Richtung Wald. Nun kann man nach einem letzten Anstieg auf dem Wald- und Feldweg die tolle Aussicht nochmals genießen und bei einem Blick nach rechts den Himmelberg betrachten. Nachdem man oben angekommen ist, geht es auf einer schmalen Straße steil bergab bis zu einer großen Eiche. Von dort aus führt die Route wieder in den Wald und nach einigen hundert Metern hat man das Wellnesshotel Bayerischer Wald schließlich wieder erreicht. Nach dieser gelungenen Tour kann man im Wellnessbereich des Hotels wohlverdient die Entspannung beim  Wanderurlaub im Bayerischen Wald genießen.