Das seit 21 Jahren vom Bayerischen Waldverein Sektion Konzell abgehaltene Gallnerbergfest war auch am Pfingstmontag 2009 wieder ein voller Erfolg. Der Gallner, der Konzeller Hausberg, beheimatet ein wunderschönes Kirchlein zum Hl. Sixtus, das von der Familie Urban, den “Gallnerbauern”, hervorragend gepflegt wird. Nachdem es morgens noch ziemlich kühl war, zeigte sich der Wettergott von seiner gütigen Seite. Denn schon beim Gottesdienst um 10 Uhr vor der Gallnerkirche, der von Pfarrer Walter Strasser zelebriert wurde, zeigten sich die ersten Sonnenstrahlen.

Zahlreiche Besucher aus nah und fern, unter anderem viele Wanderer des Bayerischen Waldvereins Sektion Straubing, genossen dann bis in die Abendstunden hinein die idyllische Atmosphäre inmitten der Natur. Für das leibliche Wohl war mit Getränken der Brauerei Klett, Familie Kienberger aus Konzell gesorgt; Würstel, Käse, Kaffee, Kuchen und vieles mehr wurde von ehrenamtlichen Helfern des Bayerischen Waldvereins verkauft.

Für Stimmung und gute Laune sorgten die Konzeller Blasmusikanten unter der Leitung von Fritz Fuchs. Für Gäste des SPA-Parkhotels “Reibener-Hof” in Konzell im Bayerischen Wald bietet sich ein Besuch des Gallnerbergfestes an. In nur 10 Minuten mit dem Auto oder 1 ¼ Stunden zu Fuß durch die herrliche Natur erreicht man den Gallner. Auf einem Berg mit einer Maß Bier bei zünftiger Blasmusik einen Urlaubstag verbringen- das erleben Sie als Gast vom Reibener-Hof im Bayerischen Wald!

Lilly Reulein, besser bekannt als “Valentina” aus der Fernsehserie “Dahoam is dahoam” des Bayerischen Rundfunks, kam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester am Freitag, 15. Mai 2009 ins SPA-Parkhotel “Reibener-Hof” in Konzell im Bayerischen Wald. Sie blieben übers Wochenende, um die Großeltern von Lilly, Familie Borth aus Mannheim, zu besuchen, die schon mehrmals im Reibener-Hof ihren Urlaub verbracht haben.

Die Serie “Dahoam is dahoam”, die seit 2007 im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird, spielt im fiktiven, oberbayerischen Ort Lansing. Erzählt werden die Erlebnisse einiger Einwohner des Ortes, unter anderem die des Tierarztes Dr. Sebastian Wildners alias Herbert Ulrich. Der hat Probleme mit seiner Ex-Freundin Nicole Götz alias Julia Küllinger, die Mutter von Valentina. Sie stellt sich quer gegen die neue Beziehung von Sebastian zu Annalena Brunner (Heidrun Gärtner) und setzt dabei gern ihre Tochter Valentina als Druckmittel gegen Sebastian ein.

Mit ihren Eltern Max und Nina Reulein und ihrer Schwester, die ebenfalls schon Schauspielerfahrung gesammelt hat, wohnt Lilly Reulein in Aschheim bei München. Seit Folge 185 der 600 Folgen spielt Lilly die kleine Valentina in der Serie “Dahoam is dahoam”.

Die im Jahr 2002 geborene Lilly Reulein , ein aufgewecktes Mädchen, gibt sich ganz natürlich und ist sich ihrer “Popularität” noch nicht richtig bewußt. Die anderen Gäste vom Hotel “Reibener-Hof” sind natürlich interessiert und freuen sich, einen kleinen Star live zu erleben, den man vielleicht schon öfters im Fernsehen gesehen hat. Darüber sind sowohl die Mutter als auch die Großeltern, Familie Borth, sehr stolz. Die Familie verbringt ein herrliches Wochenende im Bayerischen Wald, genießt die Natur rund um das Hotel “Reibener-Hof” und nutzt die vielfältigen Möglichkeiten, sowohl für Ausflüge als auch im und um das Hotel.

Seit 534 Jahren gehört die Bogener Kerzenwallfahrt zu den großen Brauchtumsveranstaltungen an den Pfingsttagen in Bayern. Diese Fußwallfahrt mit jährlich ca. 400 Teilnehmern führt von Holzkirchen (Gemeinde Ortenburg im Passauer Land) zur 75 km entfernten Wallfahrtskirche auf den Bogenberg bei Bogen.
Die Kerze, genannt “Die lange Stang”, ist ein von Wachs umwickelter, ca. 13 Meter langer und ein Zentner schwerer Fichtenstamm, der auf der Schulter und an manchen Stellen sogar stehend getragen wird. Die Entstehung dieser Wallfahrt geht auf das 15. Jahrhundert zurück, als eine verheerende Borkenkäferplage die Wälder um Holzkirchen bedrohte. Seither bringen die Holzkirchener ihrem Gelübde nach der Muttergottes auf dem Bogenberg jedes Jahr dieses Kerzenopfer. Das Gnadenbild stellt eine “Maria der Hoffnung” dar.

Der nur 20 km vom Parkhotel Reibener-Hof entfernte Wallfahrtsort Bogenberg gilt als ältester Marienwallfahrtsort von Bayern. In der auch für Urlaubsgäste sehr interessanten Kirche berichtet eine Steintafel von der Entstehung der Wallfahrt. Im Jahre 1104 kam das Gnadenbild, eine Steinmadonna, auf der Donau angeschwommen und wurde von Graf Aswin von Bogen in seiner Schlosskapelle aufgestellt.

Eine der ältesten Brauchtumsveranstaltungen in Bayern, über 590 Jahre alt, ist der Kötztinger Pfingstritt. Nur ca. 20 Autominuten vom Parkhotel Reibener-Hof entfernt findet die prachtvolle Reiterprozession statt; sowohl für Einheimische als auch für Urlaubsgäste höchst beeindruckend. Traditionell beginnt er am Pfingstmontag um 8 Uhr früh, heuer der 01. Juni 2009, und führt zu der sieben Kilometer entfernten Nikolauskirche nach Steinbühl. An dieser “Eucharistischen Wallfahrt zu Pferd” sind nur Männer in Trachten und auf prächtig geschmückten Pferden beteiligt; die Teilnehmerzahl liegt jedes Jahr bei über 900 Reiter.
Eine Legende besagt, dass ein Geistlicher im Jahre 1412 einem Sterbenden die Sakramente zur Kirche in Steinbühl zu bringen hatte. Verbrecher versuchten, dass Allerheiligste zu rauben; nur durch das tapfere Handeln von Kötztinger Burschen wurde dies verhindert.
Nach der Messe reiten die Wallfahrer wieder nach Kötzting zurück; dort findet der Festzug durch die Stadt bis zur Kirche St. Veit statt.
Weitere Attraktionen rund um den Kötztinger Pfingstritt sind: der Pferdemarkt am Pfingstsamstag, die Zugleistungsprüfung für Haflinger- und Kaltblutpferde am Pfingstsonntag und ein Volksfestprogramm während dieser Festtage.

Rund 3000 Radfahrer aus den beiden Landkreisen Straubing-Bogen und Cham machten sich am Sonntag, 26. April 2009 zum dritten Radler-Treffpunkt Ostbayern der Verlagsgruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung auf. Das Ziel war die Brauerei Klett in Konzell und so drehte sich in der Gemeinde Konzell an diesem Tag alles um die Zweiräder. Die gesperrte Straße durch Konzell wurde zum Radl-Parkplatz umfunktioniert. Die Teilnehmer hatten unterschiedlich lange Strecken zu bewältigen, von den Radfahrern aus dem Landkreis Cham legten viele einen Zwischenstop im Parkhotel Reibener-Hof ein. Nach und nach fanden sich aber alle bei Familie Kienberger im Klett-Bräu ein. Dort stärkten sie sich mit Essen und Trinken, die Band “Vulcanos” sorgte für gute Stimmung und Moderator Hermann Czujan führte durch das Programm.

Ein Highlight war die Tombola mit wertvollen Preisen, z. B. Fahrräder und einem Auto als Hauptgewinn. Außerdem zeigte der Radfahrerverein Konzell seine altertümlichen Drahtesel. Die beiden Schirmherren der Veranstaltung, Landrat Alfred Reisinger und Chams Bürgermeisterin, Karin Bucher, waren ebenfalls “mit dem Radl do”. Reisinger auf seinem neuen Fahrrad startete in Bogen und schwärmte von der herrlichen Natur auf der zurückgelegten Strecke. Frau Bucher kam von Hof und gab zu, dass die letzten der insgesamt 26 km etwas anstrengend waren. Auch Bundestagsabgeordneter Ernst Hinsken ließ es sich nicht nehmen, bei dieser Veranstaltung so nahe an seinem Heimatort mit dabei zu sein, natürlich auch auf dem Rad. Er wolle die Strecke nach Haibach auch wieder zurückfahren und lobte die Veranstaltung : “Dieser Sport wirkt völkerverbindend.”

Auch die anderen Radfahrer waren begeistert, jung und alt, Familien und Singles. Ausgeruht und gestärkt machten sich die Radler am Nachmittag wieder auf ihren Heimweg. Max Strasser, Redakteur der Chamer Zeitung und Organisator der Veranstaltung, zeigte sich hochzufrieden und kam zu dem Schluß: “Es war heuer wieder eine gelungene, runde Sache.”

Der offizielle Niederbayern-Auftakt zum “Tag der offenen Gärtnerei”, der an den Wochenenden 18./19. sowie 25./26. April stattfindet, begann in Konzell in der Gärtnerei Schwarzer. Dort fanden sich neben dem bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft ein, um die Taufe der Balkonpflanze des Jahres 2009, einer rot-gelb blühenden Dahlie, auf den Namen “Roter Schorsch” gebührend zu begehen. Eine Betriebsführung durch die Gärtnerei, der Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde Konzell sowie ein Balkonkasten-Wettstreit, bei dem einige Ehrengäste (Niederbayerns Regierungspräsident Heinz Grunwald, Bürgermeister Michael Kienberger, Aktionsvorsitzender Paul Ammer und Präsident des Bayerischen Gärtnereiverbandes Roland Albert) Balkonkästen zu bepflanzen hatten, vervollständigten das Programm. Diese Balkonblume “Roter Schorsch” können Sie natürlich im Wellnesshotel Reibener-Hof in Konzell im Bayerischen Wald bewundern

Mit Kindern unterwegs: Im Bayerischen Wald. Die schönsten Tips für unternehmungslustige Familien

Renate Florl, erfahrene Autorin von “Ausflugsbüchern”, war im Bayerischen Wald unterwegs. Sie hat für diese komplett überarbeitete Neuauflage die schönsten Touren für unternehmungslustige Familien zusammengestellt. Märchenhafte Plätze, interessante Tiere, rauschende Wasserfälle und hohe Gipfel: Der bayerische Wald bietet erlebnisreiche Wanderungen und abenteuerliche Auflüge für Klein und Groß.

EUR 12,80 bei Amazon

Wer günstig und umweltfreundlich seinen Urlaub gestalten möchte, lässt das Auto am Urlaubsort stehen und steigt um – auf die Bahn. Mit dem Bayerwald-Ticket erschliesst sich für den Urlauber auf einen Schlag ein Streckennetz von über 1100 Kilometern.
Mit dem Bayerwald-Ticket ist man ab 7 Euro einen ganzen Tag ohne Auto mobil unterwegs – stressfrei und im gesamten Tarifgebiet! Das Bayerwald-Ticket gibt es an den Fahrkartenautomaten des Bahnsteiges und in den Zügen.

Das neue Faltblatt “Bayerwald-Ticket” ist in den meisten Bahnhöfen des Bayerwaldes, sowie auf der Homepage des Bayerwald-Ticket erhältlich.

Zum Webauftritt des Bayerwald-Tickets

Das wohl grösste Hotelreservierungs-Portal HRS mit ca. 230.000 gelisteten Hotels bietet jetzt auch iPhone-Nomaden einen optimierten Zugriff auf Hotelsuche und Buchung. Das iPhone wird automatisch erkannt und zum optimierten Content geleitet.

Damit können auch Gäste und Stammgäste des Wellness-Park-Hotels “Reibener Hof” in Zukunft ganz bequem ihr Lieblingshotel buchen.